Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKO-BISKUIT
18 Eier
1 PriseSalz
600 gZucker
300 gMehl
300 gSpeisestärke
2 TLBackpulver
70 gKakao
0 FÜR DIE TRÄNKE
100 mlHimbeerschnaps
0 FÜR DIE VANILLE-BUTTERCREME (SWISS MERINGUE)
750 gweiche Butter
250 gEiweiß (ca. 8 Eier)
450 gZucker
1 PriseSalz
180 gPuderzucker
1 Vanilleschote
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
125 gHimbeeren
200 gHeidelbeeren
0 FÜR DEN SCHOKO-MANDEL-CRUNCH
1 RiegelHonig-Mandelnougat-Milchschokolade
100 gMandelstifte
0 FÜR DIE ALPENMILCH-GANACHE
900 gAlpenmilchschokolade
350 gSahne
0 FÜR DIE DOKORATION
2 kgweißer Fondant
1 kgschwarzer Fondant
0 hellblaue Puderfarbe
0 Lebensmittelkleber
0 Lebensmittelstifte schwarz, rot, gelb
100 gPuderzucker
10 braune Gummischnüre Cola
0 Skier und Snowboard aus Fondant
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Motivtorte Ski: Rezept und Zubereitung

Temperatur: 180 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 2 tiefe Backbleche (30 x 40 cm)

Schritt 1: Zubereitung des Schoko-Biskuits

Den Backofen vorheizen und die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Währenddessen nach und nach den Zucker zugeben.

Separat das Eigelb schaumig schlagen und vorsichtig unter den Eischnee heben. Mehl, Backpulver, Kakaopulver und Speisestärke vermengen, in die Ei-Zucker-Mischung sieben und vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig gleichmäßig auf die beiden Backbleche verteilen und 30 min backen. Die Bleche nach 15 min tauschen.

Schritt 2: Herstellung der Vanille-Buttercreme (Swiss-Meringue)

Das Eiweiß mit dem Zucker und dem Salz in einer Metallschüssel verrühren. Das Gemisch unter ständigem Rühren über einem heißen Wasserbad auf ca. 65°C erhitzen, bis sich die Zuckerkristalle vollständig aufgelöst haben. Achtung! Ständig weiter rühren, sodass das Eiweiß nicht gerinnt. Anschließend die Eiweiß-Masse in der Küchenmaschine für ca. 20 Minuten kalt ausschlagen. In einer separaten Schüssel die Butter zusammen mit dem Puderzucker sehr cremig und hell aufschlagen. Zum Schluss die zimmerwarme Eiweiß-Masse mithilfe eines Schneebesens unter die Buttermasse heben und das Mark der Vanilleschote ebenfalls unterrühren. Die fertige Vanille-Buttercreme bis zur Verwendung beiseitestellen.

Schritt 3: Zubereitung der Fruchteinlage

Die Beeren waschen, mischen und für die Schichtung bereithalten.

Schritt 4: Für den Schoko-Mandel-Crunch

Den Riegel Honig-Mandelnougat-Milchschokolade in kleine Stücke hacken und mit den Mandelstiften vermengen. Das Ganze bis zur Verwendung in einer Schüssel beiseitestellen.

Schritt 5: Zubereitung der Alpenmilch-Ganache

Die Alpenmilchschokolade klein hacken und die Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Dann die kochende Sahne auf die Schokolade geben und rühren, bis sich eine homogene, glatte Masse bildet. Die fertige Alpenmilchschoko-Ganache abdecken und abkühlen lassen.

Schritt 6: Fertigstellung der Vanille-Buttercreme Torte

Die ausgekühlten Schoko-Böden mithilfe von Schablonen in die entsprechenden Stücke schneiden: Benötigt werden 4 kleine Böden (20x15 cm) und 2 große (20x18 cm). Die Schoko-Bodenschichten mit etwas Himbeerschnaps beträufeln. Als erstes einen kleinen Schoko-Boden auf ein Cakeboard setzen und mit Vanille-Buttercreme bestreichen. Auf die Buttercreme 1/3 der Fruchteinlage verteilen. Die nächste bereits beträufelte Schoko-Bodenschicht (auch ein kleiner Boden) auflegen. Auch diesen mit der Vanille-Buttercreme bestreichen und eine Schicht aus Schoko-Mandel-Crunch einstreuen. Als nächste Schoko-Bodenschicht wird nun ein großer Boden auf die Torte gesetzt und anschließend mit Vanille-Buttercreme bestrichen. Diese Schicht wieder mit Früchten belegen. In dieser Reihenfolge weiterstapeln, bis die Torte die gewünschte Form erreicht hat: Es folgen also noch ein großer Boden und danach wieder 2 kleine. Die fertig-geschichtete Torte für eine Stunde kaltstellen. Die Torte nun mit der Alpenmilchschoko-Ganache einstreichen und im Froster durchkühlen. Die Oberfläche der gekühlten Torte nun ggf. mit einem Teigschaber glätten um etwaige Unebenheiten zu beseitigen.

Schritt 7: Dekorieren 

Den weißen Fondant ausrollen und die Torte gleichmäßig damit eindecken. Überstehende Fondant-Reste sogfältig abschneiden. Den schwarzen Fondant so zurechtschneiden und anbringen, dass die Torte als Gondel erkennbar wird. Anschließend nach Belieben Dekoration modellieren (Ski, Snowboard, Skiträger) und an der Torte befestigen. Mithilfe von Puderfarbe und Lebensmittelfarbstiften die Torte finalisieren und die braunen Gummischnüre als Seile an der Gondel befestigen. Die Tortenplatte mit weißem Fondant eindecken und eine „Winterlandschaft“ um die Torte herum dekorieren, dabei Puderzucker als „Schnee“ aufstreuen.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Motivtorten aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung