- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DIE SCHOKO-MOLLY-CAKE
6 Eier
500 gZucker
440 gMehl
60 gBackkakao
22 gBackpulver
500 gSahne
0 FÜR DIE HIMBEER-TRÄNKE
75 gHimbeerpüree
75 gWasser
60 gZucker
0 FÜR DIE SCHOKO-CHILI-GANACHE
300 gZartbitterschokolade
450 gSahne
1 TLChilipulver
90 gButter
0 FÜR DAS HIMBEER-PAPRIKA-KOMPOTT
2 rote Paprika
450 gHimbeeren
1 Zitrone (Saft)
50 gZucker
3 ,5 BlattGelatine
0 FÜR DAS KAKAONIBS-SCHOKO-CRUNCH
50 gKakaonibs
30 gPuderzucker
25 gZartbitterschokolade
25 gVollmilchschokolade
1 gMeersalz
40 gPaillette Feuilletine
0 FÜR DIE SCHOKO-GANACHE (EINSTRICH)
225 gZartbitterschokolade
112 ,5 gSahne
0 FÜR DAS FONDANT-EI
0 Puderfarbe, braun
0 FÜR DIE DEKO
1500 gFondant, beige
500 gButterkekse
0 Lebensmittelgelfarbe (schwarz, braun, rot)
0 Airbrushfarben (schwarz, braun, rot)
Vorbereitungszeit: 120 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 180 Minuten

Motivtorte Schlange: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 60 Minuten
Temperatur: 180°C Umluft
Backform: 1x PME-Backform, Ø 20cm, 1x Backlech

Schritt 1: Zubereitung des Schoko-Molly-Cake

Den Ofen vorheizen. Den Zucker zusammen mit den Eiern aufschlagen, bis die Masse eine deutlich hellere Farbe bekommt und das Volumen sich verdoppelt. Nun das Mehl, das Kakaopulver und das Backpulver sieben, zu der Ei-Zucker-Masse geben und das Ganze auf niedriger Stufe rühren. In einer separaten Schüssel die Sahne aufschlagen und dann vorsichtig unter den Schoko-Teig heben. Anschließend die Backform und das Backblech mit Backpapier auskleiden, den Teig darauf verteilen und backen. Nach der Backzeit den Kuchen aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Der Kuchen auf dem Backblech wird später als Cake-Pop-Masse verwendet.

Schritt 2: Für die Himbeer-Tränke

In einem Kochtopf das Himbeerpüree, das Wasser und den Zucker zusammen kochen, bis die Masse leicht andickt und eine sirupartige Konsistenz bekommt. Die Himbeer-Tränke bis zur Schichtung der Torte auskühlen lassen.

Schritt 3: Für die Schoko-Chili-Ganache

Die Zartbitterschokolade fein hacken. In einem Kochtopf die Sahne mit dem Chilipulver zum Kochen bringen. Die heiße Chili-Sahne durch ein Sieb über die fein gehackte Schokolade gießen und eine Minute warten, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Nun die Ganache glattrühren, bis eine ideale Emulsion entsteht. Anschließend die weiche Butter in Stücken zu der lauwarmen Ganache geben und weiter rühren, bis sie glatt und glänzend wird. Die Ganache in den Kühlschrank stellen, bis sie fest-cremig wird. Kurz vor der Verwendung die Ganache in einen Spritzbeutel mit Lochtülle umfüllen.

Schritt 4: Herstellung des Himbeer-Paprika-Kompott

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Paprika würfeln. In einem Kochtopf die Himbeeren, die Paprikawürfel, den Saft einer Zitrone und den Zucker für 10-15 Minuten kochen. Dann die ausgedrückte Gelatine hinzugeben und unterrühren. Das Himbeer-Paprika-Kompott auskühlen lassen und dann in einen Spritzbeutel umfüllen.

Schritt 5: Für den Kakaonibs-Schoko-Crunch

Die Kakaonibs mit dem Puderzucker in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen, bis kein Puderzucker mehr zu sehen ist und eine schöne goldbraune Farbe entsteht. Die karamellisierten Kakaonibs auf eine Backmatte verteilen und auskühlen lassen. Die beiden Schokoladen über einem heißen Wasserbad schmelzen. Jetzt das Paillette Feuilletine, die geschmolzene Schokolade, das Meersalz und die karamellisierten Kakaonibs miteinander vermengen, bis sich eine feste Crunch-Masse bildet. Die Crunch-Masse zwischen zwei Backpapieren dünn ausrollen und bis zur Verwendung kaltstellen.

Schritt 6: Für die Ganache (Einstrich)

Die Zartbitterschokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. In einem Kochtopf die Sahne zum Kochen bringen. Nun die heiße Sahne über die gehackte Schokolade gießen und eine Minute warten, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Dann die Ganache glattrühren, bis eine ideale Emulsion entsteht. Die Ganache in den Kühlschrank stellen, bis sie fest-cremig ist.

Schritt 7: Zubereitung der Cake-Pop-Masse 

Den im Backblech gebackenen Schoko-Molly-Cake mit den Händen fein zerbröseln, etwas Einstrich-Ganache dazu geben und gut vermengen, bis ein homogener Teig daraus entsteht.

Schritt 8: Fertigstellung

Den ausgekühlten runden Schoko-Molly-Cake dreimal teilen, sodass insgesamt vier Böden entstehen. Einen Tortenring (Ø 20cm) von innen mit Tortenrandfolie auskleiden und auf ein passendes Cakeboard setzen. Das Cakeboard mit etwas Chilli-Ganache bestreichen und die erste Bodenschicht einsetzen. Den ersten Boden mit der Himbeer-Tränke bestreichen. Jetzt abwechselnd die Schoko-Chili-Ganache und das Himbeer-Paprika-Kompott von außen nach innen ringförmig aufdressieren. Dann auf die Schoko-Chili-Ganache etwas Kakaonibs-Schoko-Crunch verteilen. Die Schichtung wiederholen, bis alle Böden verarbeitet sind. Die geschichtete Torte in den Froster stellen.
Die gekühlte Torte an den Seiten spiralförmig von unten nach oben schnitzen und auf der Oberfläche die Spirale fortführen. Dann die Schnittstellen vorsichtig aushöhlen, bis eine gut sichtbare Vertiefung entstanden ist. Nun die Cake-Pop-Masse an die Seiten des Kuchens ankleben und damit Rundungen formen. Die Torte mit der Einstrich-Ganache bestreichen und erneut kaltstellen.

Schritt 9: Dekorieren

Den beigefarbenen Fondant dünn ausrollen und die Torte damit eindecken. Den Kopf der Schlange ebenfalls aus dem beigefarbenen Fondant modellieren und an der Torte anbringen.
Nun mithilfe eines Siebes einen Schlangenhaut-Effekt in den Fondant eindrücken. Aus dem roten Fondant die Zunge modellieren und mit dem schwarzen Fondant die Augen herstellen und anbringen. Anschließend die Schlangen-Torte mit Hilfe von Airbrushfarbe schattieren und ausdekorieren.
Für den Sand-Effekt die gemahlenen Butterkekse um die Torte herum aufstreuen.

Schritt 10: Für das Fondant-Ei

Den Fondant dünn ausrollen und in passende Eier-Halbschalen-Formen legen. An der oberen Hälfte eine gezackte Bruchkante einritzen bzw. abschneiden. Die Fondant-Eierhalbschalen aushärten lassen, anschließend aus der Form lösen und mit brauner Puderfarbe finalisieren. Die Fondant-Eierschalen dekorativ neben der Torte platzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung