- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SCHOKO-CHILI-BISKUIT
12 Eier (Gr. M)
430 gZucker
100 mlwarmes Wasser
2 ,5 PckVanillezucker
120 gMehl
240 gSpeisestärke
2 ,5 ELChilipulver
120 gBackkakao
17 gBackpulver
0 FÜR DAS HIMBEER-MINZ-GELEE
9 BlattGelatine
750 gHimbeeren
150 gZucker
2 ,5 ELMinzlikör
0 Saft von 2 Zitronen
1 BundMinze
0 FÜR DIE SWISS-MERINGUE-BUTTERCREME
9 Eiweiß
650 gZucker
1500 gButter
0 FÜR DIE LIMETTEN-MASCARPONE-CREME
9 BlattGelatine
0 Saft von 7 Limetten
150 gZucker
60 gSpeisestärke
1500 gMascarpone
525 gFrischkäse
500 mlNaturjoghurt
300 gPuderzucker
0 FÜR DEN MÜSLI-KNUSPERBODEN
400 gKnuspermüsli mit roten Beeren
180 gButter
0 FÜR DIE TRÄNKE
50 mlZitronensirup
50 mlMinzlikör
0 FÜR DIE FRUCHTFÜLLUNG
500 gfrische Brombeeren
500 gfrische Heidelbeeren
0 FÜR DIE DEKORATION
500 gFondant, weiß
300 gBlütenpaste
0 Bäckerstärke
0 Einige Ästchen, braun
0 Gelfarbe (schwarz, rot, grün, braun)
0 Airbrush-Farben (blau, grün, braun, gelb, orange)
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 110 Minuten

Motivtorte Meer: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 25-35 Minuten
Temperatur: 180°C Umluft
Backform: 2 x Ø 18 cm Springform, 2 x Ø 24 cm Springform

Schritt 1: Zubereitung des Schoko-Chili-Biskuits 

Den Backofen vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. Nun das Eigelb mit Zucker, Wasser und Vanillezucker schaumig aufschlagen. Das Mehl mit Speisestärke, Chilipulver, Backpulver und Backkakao mischen. Jetzt den Eischnee vorsichtig mit der geschlagenen Eigelb-Zucker-Masse vermengen. Anschließend die Mehl-Kakao-Mischung darüber sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Backformen füllen und backen.
Die Böden anschließend aus den Formen lösen und auskühlen lassen. Die ausgekühlten Böden begradigen und jeweils in zwei Bodenschichten teilen, sodass insgesamt 8 Bodenschichten, 4 kleine und 4 große, entstehen. Die Bodenreste für die spätere Dekoration beiseite stellen.

Schritt 2: Für das Himbeer-Minz-Gelee

Die Blattgelatine in Wasser einweichen. Die Himbeeren mit Zucker, Minzlikör und Zitronensaft erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und unter ständigem Rühren zu der heißen Fruchtmasse geben und auflösen. Zum Schluss die frischen Minzblätter von den Stielen lösen, hinzugeben und fein pürieren. Das gelierte Fruchtpüree in 4 Silikonformen (2x 10cm, 2x 12cm) verteilen und in den Tiefkühler stellen.

Schritt 3: Für die Swiss-Meringue-Buttercreme 

Das Eiweiß mit Zucker über einem heißen Wasserbad auf mindestens 60-70°C erhitzen, dabei ständig rühren. Wenn sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, die Masse 15-20 Minuten kalt ausschlagen. Jetzt die Butter nach und nach hinzugeben, bis eine glatte Buttercreme entsteht.

Schritt 4: Herstellung der Limetten-Mascarpone-Creme 

Die Blattgelatine in Wasser einweichen. Den Limettensaft und Zucker erhitzen. Die eingeweichte Gelatine ausdrücken und in der heißen Masse unter ständigem Rühren auflösen. Zum Schluss die Stärke dazugeben und glatt rühren. Das Ganze zum Abkühlen beiseite stellen. In der Zwischenzeit die Mascarpone mit Frischkäse, Joghurt, Puderzucker und der gelierten Limette-Zucker-Masse zu einer geschmeidigen Creme aufschlagen. Die Limetten-Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel umfüllen und bis zur Verwendung beiseite stellen.

Schritt 5: Müsli-Knusperboden 

Das Müsli in einem Mixer fein mahlen. Die Butter erhitzen und zu dem Müsli geben. Eine Ø 24 cm und Ø 18 cm Springform mit Frischhaltefolie auslegen und die Masse darauf verteilen, andrücken und in den Kühlschrank stellen.

Schritt 6: Für die Tränke 

Zitronensirup und Minzlikör verrühren und beiseitestellen.

Schritt 7: Fertigstellung 

Für die untere Torte den Ø 24 cm Müsli-Knusperboden auf eine Tortenplatte stellen und in einen Backring spannen. Ein wenig von der Limetten-Mascarpone-Creme aufstreichen und die erste große Bodenschicht auflegen. Den Boden tränken und die Limetten-Mascarpone-Creme etwa 1 cm dick aufspritzen und glattstreichen. Nun das gefrorene Ø 12 cm Himbeer-Minz-Gelee in die Mitte legen und ringsherum Brombeeren drapieren. Das Ganze mit der Limetten-Mascarpone-Creme bedecken und die zweite große Bodenschicht auflegen. Diese tränken und erneut eine Schicht Limetten-Mascarpone-Creme auftragen und Heidelbeeren darauf verteilen. Die Beeren mit einer weiteren Schicht Limetten-Mascarpone-Creme bedecken und die nächste Bodenschicht auflegen. Die Schichtung wiederholen, bis alle großen Böden verbraucht sind und das Ganze in den Tiefkühler stellen.
Diese Schichtung für die obere, kleinere Torte wiederholen und kühlstellen. Die gekühlte kleinere Torte mit der Swiss-Meringue-Buttercreme glatt einstreichen und erneut in den Froster stellen. In der Zwischenzeit die große Torte ebenfalls sauber einstreichen und zurück in den Froster stellen.

Schritt 8: Dekorieren

Den weißen Fondant ausrollen und die kleine Torte damit sauber eindecken. An die Tortenseiten ringsherum eine Strandlandschaft airbrushen und mit Lebensmittelfarben einzelne Details wie Dünengras und Leuchtturm aufmalen. Die große Torte mit Tortenstützen stabilisieren, ein Cakeboard mittig platzieren und die kleine Torte aufsetzen.
Aus Blütenpaste eine Staffelei, einen Strandkorb und eine Figur modellieren und mit Lebensmittelfarbe ausdekorieren. Die Bodenreste zerkrümeln und als Sand um die Torte herum streuen. Die Deko-Elemente und Ästchen auf der Torte platzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung