Zutaten fürPortionen

0 STRUDELTEIG
125 gWeizenmehl Typ 550
125 gWeizenmehl Typ 405
110 mllauwarmes Wasser
1 Ei (M)
20 mlSonnenblumenöl
1 PriseSalz
150 ggeschmolzene Butter zum Bestreichen
0 Mehl für die Arbeitsfläche
0 KRAUT-HACKFLEISCH-FÜLLUNG
1 großer Kopf Weißkraut
500 gRinderhackfleisch
3 Stückmittelgroße Karotten
1 ELZucker
3 große Zwiebeln
60 mlSonnenblumenöl
1 TLSalz
1 TLKreuzkümmel
1 Prisefrisch gemahlener bunter Pfeffer
1 Prisegetrocknete Chilliflocken
0 JOGHURT-DIP
150 ggriechischer Joghurt mit 10% Fett
150 gSauerrahm
2 Knoblauchzehen
1 PriseSalz
1 PrisePfeffer
1 kleiner BundSchnittlauch
0 DEKORATION
3 ELweißer Sesam
3 ELSchwarzkümmel
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 60 Minuten

Krautstrudel mit Hackfleischfüllung: Rezept und Zubereitung

Temperatur: 185 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Backblech

Schritt 1: Backofen vorheizen

Den Backofen auf 185 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

Schritt 2: Für den Teig

Mehl in einer Rührschüssel mit Salz vermischen und in die Mitte der Masse eine kleine Mulde drücken. Das Ei in die Mulde geben und vorsichtig unterrühren. Wasser und Öl unter ständigem Rühren hinzufügen. Den Strudelteig auf höchster Stufe in der Küchenmaschine für etwa 5 Minuten kneten. Inzwischen einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Sobald sich der Strudelteig von Schüssel und Haken löst, herausnehmen und auf bemehlter Arbeitsfläche kurz mit der Hand durchkneten. Aus dem fertigen Strudelteig zwei gleich große Kugeln formen, mit etwas Öl bestreichen und auf einen Teller legen. Das kochende Wasser aus dem Topf gießen und den Topf umgekehrt über die Teigkugeln auf den Teller stülpen, damit die Oberfläche des Teiges nicht austrocknet. Den Teig für etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 3: Für die Kraut-Hackfleisch Füllung

Die Zwiebel und Karotten schälen, den Weißkohl von den äußeren Blättern befreien und alles mit dem Gemüsehobel fein schneiden. Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Karotten darin, bei mittlerer Hitze mit Zucker karamellisieren. Die Zwiebeln und das Kraut hinzufügen. Das Gemüse für etwa 3 Minuten dünsten und anschließend in eine Schüssel umfüllen. Etwas Öl in die noch heiße Pfanne geben und das Hackfleisch scharf anbraten. Salz, Kreuzkümmel, Pfeffer und Chiliflocken hinzufügen und das Gemüse unterheben. Die Kraut-Hack-Füllung bis zur Weiterverarbeitung abkühlen lassen.

Schritt 4: Für die Fertigstellung

Die Butter in einem kleinen Topf flüssig werden lassen und beiseitestellen. Die Arbeitsfläche mit einem Strudeltuch abdecken, bemehlen und eine Strudelteigkugel darauf mit der Hand leicht plattdrücken. Die Oberseite der Strudelteigkugel ebenfalls gut bemehlen und dünn ausrollen. Den ausgerollten Strudelteig in die Form eines Rechteckes ziehen. Dabei unregelmäßige Teigränder wegschneiden und in der Strudelmitte integrieren. Die Kraut-Hack-Füllung gleichmäßig auf dem Strudelteig verteilen, die Ränder einschlagen und mithilfe des Strudeltuchs aufrollen. Den aufgerollten Strudel mit der Naht nach unten auf das Backblech legen. Die Strudel-Oberfläche mit der flüssigen Butter bepinseln, Sesam und Schwarzkümmel aufstreuen und im Ofen auf mittlerer Schiene für 30 Minuten backen.

Schritt 5: Für den Joghurt-Dip

Joghurt und Sauerrahm mischen und glattrühren. Den Knoblauch und Schnittlauch fein schneiden, unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 6: Für die Dekoration

Den fertigen Strudel auf einer Platte anrichten und den Dip in einer Schale dazu servieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten herzhaften Rezepte aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung