- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN SPONGE CAKE
6 Eigelb
7 Eiweiß
1 PriseSalz
85 gZucker
90 mlMilch
90 gFrischkäse Doppelrahmstufe
70 gButter
59 gMehl
42 gSpeisestärke
1 Zitrone (Abrieb)
0 FÜR DAS HIMBEER-BASILIKUM-TOPPING
5 BlätterBasilikum
500 gTK Himbeeren
2 ELZucker
0 FÜR DIE DEKO
12 Himbeeren, frisch
1 PaarBlätter Basilikum
0 Puderzucker
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 75 Minuten
Insgesamt: 135 Minuten

Japanischer Sponge Cake mit frischen Himbeeren: Rezept und Zubereitung 

Backzeit: 25 / 50 Minuten
Temperatur: 140°C / 120°C Umluft
Backform: 1 x 20x20cm PME Backform

Schritt 1: Zubereitung des Sponge Cake

Den Backofen auf 140°C vorheizen und die Backform mit Backpapier und Backtrennspray vorbereiten. Das Eiweiß mit Salz und Zucker zu einem cremigen Schnee schlagen. Die Milch mit Butter und Frischkäse in einem Topf bei mittlerer Hitze schmelzen lassen. Eigelb in einer Schüssel verquirlen und die Milch-Mischung mit einem Schneebesen einrühren. Mehl, Stärke und Zitronenabrieb mischen und langsam unter die Eigelb-Milch-Mischung ziehen. Zum Schluss den Eischnee in 3 Portionen hinzugeben und mit dem Schneebesen unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form geben und in eine größere Backform oder feuerfeste Wanne stellen. Diese 2-3 cm hoch mit heißem Wasser füllen und alles in den Backofen geben. Nach 25 Minuten Backzeit die Temperatur auf 120°C reduzieren und weitere 50 Minuten backen.

Schritt 2: Für das Himbeer-Basilikum-Topping

Das Basilikum hacken und mit den Himbeeren in einen Topf geben und einkochen. Sobald die Himbeeren eine cremige Konsistenz erreicht haben, den Zucker unterrühren, die Fruchtmasse durch ein Sieb streichen und beiseitestellen.

Schritt 3: Fertigstellung und Dekorieren

Den ausgekühlten Sponge Cake auf 15x15cm zuschneiden und auf eine Tortenplatte stellen. Das Himbeer-Basilikum-Topping dekorativ auf dem Sponge Cake verteilen und mit frischen Himbeeren, Basilikumblättern und Puderzucker verzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Gebäcke aus "Das große Backen":

Weitere Rezepte aus der Sendung