Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN VOLLKORN-RÜHRTEIG:
200 gButter (Zimmertemperatur)
100 gweißer Zucker
100 gbrauner Zucker
1 PriseSalz
4 Eier
1 Zitrone (Saft & Abrieb)
200 gVollkornmehl
1 TLBackpulver
1 FÜR DEN KOKOS-KNUSPERBODEN:
100 gKokosraspeln
90 gweiße Schokolade
2 FÜR DAS KIWI-GELEE:
2 Nektarinen
1 Vanilleschote
1 ELButter
150 mlWasser
1 etwas Zitronensaft
125 ggrüne Kiwis
125 ggoldene Kiwis
140 gGelierzucker
3 FÜR DAS BAISER:
2 Eiweiße
100 gPuderzucker
4 FÜR DAS DEKOR:
125 gKokos-Chips
250 gfrische Himbeeren
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Ferhats "Let's Kiwist Again"

Backzeit: 45-50 Minuten

Temperatur: 180°C Umluft

Backform: 1 x Ø 22cm Springform

 

Für den Vollkorn-Rührteig

Zuerst die Butter mit einer Prise Salz, dem weißen und braunen Zucker in der Küchenmaschine vermengen. Nun die Eier einzeln dazugeben, bis die Masse hell aufgeschlagen ist. Den Abrieb der Zitrone und ca. 2 EL des Safts dazugeben. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Ei-Zucker-Masse sieben. Das Ganze mit einem Spatel vorsichtig unterheben. Nun den Teig in die mit Backpapier ausgelegte und vorgefettete Form füllen. In der mittleren oder unteren Schiene des vorgeheizten Ofens backen. Den Kuchen nach dem Backen  zum Auskühlen unbedingt in der Form lassen.

 

Für den Kokos-Knusper-Boden

Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Kokosraspeln kurz anrösten und mit der geschmolzenen Schokolade vermengen. Die Masse in einen mit Backpapier ausgelegten Backring füllen und im Froster kühlen.

 

Für das Kiwi-Gelee

Die Nektarinen in kleine Würfel schneiden. Die Butter in der Pfanne schmelzen. Nun die Nektarinen-Stücke, das Mark der Vanilleschote, Wasser und den restlichen Zitronensaft hinzugeben und aufkochen. Nach dem Kochen die Hitze reduzieren und ca. 2 Minuten weiter köcheln lassen. Die Kiwis schälen und fein pürieren. Anschließend das Kiwi-Püree durch ein Sieb streichen und zusammen mit dem Gelierzucker zu dem Nektarinen-Gemisch geben. Die Fruchtmasse erneut kurz aufkochen und dann bei mittlerer Hitze für ca. 4 Minuten köcheln lassen.

 

Für das Baiser

Das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle umfüllen und zur späteren Verwendung beiseitestellen.

 

Für die Fertigstellung

Mit einem dicken Holzlöffel Löcher in den Vollkorn-Kuchen stechen, dabei nur bis zu 2/3 tief einstechen. Nun die Fruchtfüllung in die Mulden füllen und noch in der Springform über den gesamten Boden verteilen. Den Kuchen kurz im Froster kühlen.

 

Für die Dekoration

Den fertigen Kuchen aus der Form lösen und auf den kalten Kokos-Knusper-Boden legen. Himbeeren am Rand der Torte verteilen und das Baiser als Mantel darauf bzw. darum herum aufspritzen. Diese Baiser-Hauben dann kurz mit einem Bunsenbrenner abflämmen.

Die Torte dann final mit den frischen Himbeeren und Kokos-Chips ausdekorieren.

Zum Video >>