Zutaten fürPortionen

0 FÜR DAS MANDELBAISER
4 Eiweiß
200 gZucker
100 gMandeln, gehobelt
0 FÜR DEN RÜHRTEIG
125 gButter
125 gZucker
4 Eigelb
160 gMehl
1 TLBackpulver
4 clEierlikör
0 etwas Milch
0 FÜR DIE ZITRONEN-SAUERRAHM-SAHNE
400 gSahne
400 gSauerrahm
2 Zitronen
150 gZucker
3 PckGelatine-Fix
0 FÜR DEN SWIRL
1 Topffrisches Basilikum
2 TLPuderzucker
0 ,5Zitrone
3 ELder Zitronen-Sauerrahm-Sahne
0 FÜR DIE FRUCHTEINLAGE
500 gErdbeeren
0 FÜR ERDBEERROSEN
3 Erdbeeren, mit Grün
Vorbereitungszeit: 40 Minuten
Kochzeit: 50 Minuten
Insgesamt: 90 Minuten

Eierlikör-Torte mit Mandelbaiser und Erdbeeren: Rezept und Zubereitung 

Temperatur: 175 °C Ober-/Unterhitze

Backform: 2x Backring, Ø20cm; 1x Backring Ø16cm

Schritt 1: Zubereitung des Mandelbaisers

Den Backofen vorheizen und die Backformen mit Backpapier auslegen. Das Eiweiß anschlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen, bis eine schöne Baiser-Masse entsteht. Dieses Baiser bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 2: Zubereitung des Rührteigs

In einer separaten Schüssel die weiche Butter mit dem Zucker cremig-weiß aufschlagen. Das Eigelb nacheinander einzeln hinzufügen und jeweils etwa eine halbe Minute unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, in Dritteln auf die Eigelb-Butter-Masse sieben und vorsichtig unterheben. Nach dem ersten Drittel den Eierlikör dazugeben, nach dem zweiten Drittel einen kleinen Schuss Milch. Sollte der Teig nach dem dritten Teil Mehl noch zu fest sein, kann erneut ein kleiner Schuss Milch dazugegeben werden. Jetzt nur noch kurz rühren. Den 16er Backring mit dem fertigen Eierlikör-Rührteig befüllen und den restlichen Teig gleichmäßig auf die beiden großen Backringe aufteilen und glattstreichen. Den Eierlikör-Rührteig in den beiden 20er-Ringen jeweils mit einer Hälfte der Baiser-Masse wolkenartig bestreichen und die gehobelten Mandeln darauf verteilen. Die beiden großen Backringe auf mittlerer Schiene für etwa 20 bis 25 Minuten backen. Den kleinen Backring im Anschluss für etwa 20 Minuten backen. Alle fertigen Böden in der Form auskühlen lassen.

Schritt 3: Herstellung der Zitronen-Sauerrahm-Sahne

Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen. Den Sauerrahm glattrühren und mit dem Zitronensaft vorsichtig unter die geschlagene Sahne heben. Das Gelatine-Fix einrieseln lassen und ebenfalls unterheben. Die fertige Zitronen-Sauerrahm-Sahne bis zur Weiterverarbeitung kurz beiseitestellen.

Schritt 4: Für den Zitronen-Basilikum-Swirl

Die Basilikumblätter mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft pürieren und anschließend mit 3 EL der Zitronen-Sauerrahm-Sahne zu einer glatten Creme rühren. Die fertige Zitronen-Basilikum-Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

Schritt 5: Für die Erdbeer-Fruchteinlage

Schöne und gleichgroße Erdbeeren passend der Länge nach halbieren, diese sind später an der Außenkante der Torte zu sehen. Die restlichen Erdbeeren in schöne Würfel schneiden und beides für die Weiterbearbeitung beiseitestellen.

Schritt 6: Herstellung der Erdbeer-Rosen

Aus drei schönen Erdbeeren mit Grün die Rosen schnitzen.

Schritt 7: Fertigstellung des Eierlikör-Rührteigs mit Mandelbaiser

Die ausgekühlten Eierlikör-Böden aus den Formen lösen und einen passenden Tortenring mit Tortenrandfolie auslegen. Den ersten großen Boden mit der Baiser-Seite nach oben einlegen und die halbierten Erdbeeren mit der Schnittkante nach außen ringsherum am Rand an die Folie anlegen. Dabei auf eine gleichmäßige Höhe der Früchte achten.

Vorsichtig ein Viertel der Zitronen-Sauerrahm-Sahne einfüllen und mit einem Spatel glattstreichen. Zwei Ringe des Zitronen-Basilikum-Swirls aufdressieren, die Erdbeerwürfel einstreuen, mit einem weiteren Viertel der Zitronen-Sauerrahm-Sahne bedecken und glattstreichen. Den kleineren Eierlikör-Boden auflegen und nun die restliche Zitronen-Sauerrahm-Sahne darauf geben und glattstreichen. Den letzten Boden mit der Baiser-Seite nach oben als Deckel auflegen.

Die Torte nun gut durchkühlen lassen.

Schritt 8: Dekorieren

Vor dem Servieren die Erdbeer-Rosen auf Zahnstochern fixieren und dekorativ auf der Torte platzieren.

Der Clip zum Rezept:

Schon Entdeckt? Die besten Kuchen aus "Das große Backen": 

Weitere Rezepte aus der Sendung