Zutaten fürPortionen

1 FÜR DEN SCHOKO-JOGHURT-RÜHRKUCHEN:
305 g Butter
305 g brauner Zucker
5 Eier (Größe L)
220 gMehl
90 gKakao
1 Pck.Backpulver
150 ggriechischer Joghurt
2 FÜR DAS CASSIS-KIRSCH-RAGOUT:
70 gZucker
50 mlCrème de Cassis
50 mlKirschsaft
100 gGelierzucker
4 BlattGelatine
900 gTK-Kirschen, ungesüßt
3 FÜR DIE SWISS-MERINGUE-BUTTERCREME:
6 Eier(Größe M)
250 gZucker (sehr fein)
525 gButter
600 gMarshmallow-Fluff
4 FÜR DEN SCHOKO-HASELNUSS-CRUNCH:
200 gZartbitter-Kuvertüre
50 gHaselnüsse, gehackt
50 gZucker
1 TLWasser
5 FÜR DEN LÄUTERZUCKER:
180 mlWasser
200 gZucker
6 FÜR DIE CASSIS-TRÄNKE:
100 mlCrème de Cassis
80 mlLäuterzucker
7 FÜR DIE DEKORATION:
1 Glanzspray
1 Streusel-Deko, bunt
1 kgFondant, rosé
500 gFondant, braun
750 gFondant, hellbraun
100 gFondant, bordeaux
100 gFondant weiß
250 gFondant, pink
Vorbereitungszeit: 60 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Caros "C-L-B Caro liebt Backen"

Backzeit: 60-70 Minuten

Temperatur: 180 °C Heißluft

Backform: 1 x Ø 20cm PME-Form

 

Für den Schoko-Joghurt-Rührkuchen

Den Backofen vorheizen und die Backform mit Backpapier auskleiden. Butter und Zucker gemeinsam aufschlagen und die Eier einzeln unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, auf die Butter-Ei-Masse sieben und gut untermischen. Den Joghurt unterrühren. Den Teig in die Backform füllen und alles bei 180°C backen.

Für das Cassis-Kirsch-Ragout

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren und mit Crème de Cassis und Kirschsaft ablöschen. Die Kirschen mit einem Pürierstab kurz pürieren. Den Gelierzucker zur Kirschsaft-Cassis-Mischung geben und 2 bis 3 Minuten köcheln lassen. Die Gelatineblätter ausdrücken und gemeinsam mit den pürierten Kirschen zur Kirschsaft- Cassis-Mischung geben. Alles gut miteinander verrühren und zum Abkühlen in die Tiefkühlung stellen.

Für die Swiss-Meringue-Buttercreme

Eiweiß und Zucker in einer Schüssel über dem Wasserbad auf 60°C erwärmen, damit sich der Zucker gut auflöst und das Eiweiß pasteurisiert. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und das Eiweiß steifschlagen. Die Butter in kleinen Stücken dazugeben und so lange aufschlagen, bis eine feste Creme entsteht. Bis zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen.

Für den Schoko-Haselnuss-Crunch

Die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Zucker und Wasser in einer Pfanne zum Kochen bringen, Haselnüsse hinzufügen und karamellisieren. Die karamellisierten Nüsse mit der Schokolade vermengen und auf einer Silikonmatte abkühlen lassen. Den Haselnuss- Schokolade-Crunch anschließend grob zerkleinern und bis zur weiteren Verarbeitung beiseitestellen.

Für den Läuterzucker

Zucker und Wasser in einem Topf erhitzen und auf mittlerer Hitze unter stetigem Rühren ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Der fertige Läuterzucker kann in eine Glasflasche umgefüllt werden und im Kühlschrank über mehrere Monate gelagert werden.

Für die Tränke

Den Läuterzucker mit Crème de Cassis vermengen und zur weiteren Verarbeitung beiseite stellen.

Für die Fertigstellung

Den ausgekühlten Schoko-Joghurt-Rührkuchen mit einem Tortenschneider in drei gleich dicke Böden schneiden. Den ersten Boden mit einem Klecks Buttercreme auf dem Cake- Board platzieren und mit der Cassis-Tränke beträufeln. Am äußeren Rand einen Ring Swiss- Meringue-Buttercreme aufspritzen und die Mitte mit dem Cassis-Kirsch-Ragout auffüllen. Einen Teil des Crunchs auf der Kirschfüllung verteilen. Nun den nächsten Boden auflegen, wie mit dem ersten Boden verfahren und den letzten Boden auflegen. Die Torte komplett mit der Swiss-Meringue-Buttercreme einstreichen und kaltstellen.

Für die Dekoration

Den Fondant ausrollen und die Torte damit eindecken. Aus dem bunten Fondant die Dekoration herstellen und auf der Torte platzieren.

Zum Video >>