Zutaten fürPortionen

0 FÜR DEN MANDELMÜRBTEIG:
375 gMehl
200 gButter, zimmerwarm
140 gPuderzucker
50 gMandelgrieß
2 Eier, zimmerwarm
1 Vanilleschote, Mark
1 FÜR DIE RUM-LIMETTEN-CREME:
4 Limetten, Saft und Abrieb
375 gEier
150 gZucker
5 BlattGelatine
240 gButter, kalt
2 clweißer Rum
2 FÜR DIE SWISS-MERINGUE-HAUBE:
150 gEiweiß
260 gZucker
3 FÜR DEN LÄUTERZUCKER:
150 mlWasser
150 gZucker
4 FÜR DAS MINZPESTO:
250 gMinze
70 gMandeln
100 gLäuterzucker
5 FÜR DIE HIPPE:
125 gMandeln, gemahlen
250 gPuderzucker
75 mlOrangensaft
65 gMehl
25 gButter, zimmerwarm
6 FÜR DIE DEKORATION:
8 Minzblätter
8 Limettenscheiben, getrocknet
Vorbereitungszeit: 90 Minuten
Kochzeit: 30 Minuten
Insgesamt: 120 Minuten

Canes "Mojito-Tarte"

 

Backzeit Mandelmürbteig: 25-30 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Tarte-Form, Ø18cm

 

Backzeit Hippe: 6 Minuten

Temperatur: 180°C Ober-/Unterhitze

Backform: 1x Backblech

 

Für den Mandelmürbteig

Backofen auf 180°C vorheizen. Die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillemark verrühren. Die Eier nach und nach zugeben. Das Mehl und den Mandelgrieß hinzufügen und gut vermengen. Den Teig in Frischhaltefolie dünn auslegen und 10 Minuten im Eisfach ruhen lassen. Danach den Mürbteig ausrollen und die Tarte-Form damit auskleiden. Den Boden gleichmäßig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Dann Backpapier auf den Teig geben und Backerbsen zum Beschweren einfüllen. Den Boden bei 180°C 10 Minuten blindbacken. Nach 10 Minuten die Blindbackfüllung entfernen und weitere 15 Minuten bei 170°C fertig backen. Den Mandelmürbteig im Eisfach abkühlen lassen.

 

Für die Hippe

Den Ofen vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen. Die zimmerwarme Butter und den Puderzucker cremig rühren. Den Orangensaft dazugeben und zum Schluss das Mehl und die gemahlenen Mandeln unterrühren, bis die Masse geschmeidig ist. Auf das Backblech Teig-Kleckse verteilen und zu dünnen, länglichen Streifen verstreichen. Für 6 Minuten goldgelb backen. Die Hippen-Streifen im noch warmen Zustand biegen und auskühlen lassen.

 

Für die Limetten-Creme

Die Gelatine einweichen. Limettensaft mit dem Limettenabrieb, den Eiern und Zucker bei mittlerer Hitze und stetigem Rühren andicken lassen. Den Topf vom Herd ziehen und die kalte Butter dazugeben. Dann die Gelatine unterheben und zum Schluss den weißen Rum unterrühren. Abkühlen lassen.

 

Für die Swiss-Meringue-Haube

Eiweiß und Zucker über einem Wasserbad verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eiweiß-Zucker-Masse langsam glänzend aufschlagen und erst dann auf hoher Stufe weitergeschlagen, wenn die Creme spritzfest ist. In einen Spritzbeutel füllen und bis zur weiteren Verarbeitung kaltstellen.

 

Für den Läuterzucker

Zucker und Wasser in einer Pfanne aufkochen. Das Zuckerwasser etwa eine Minute sprudeln lassen. Den Läuterzucker vom Herd nehmen, umfüllen und bis zur weiteren Verarbeitung abkühlen lassen.

 

Für das Minzpesto

Minze, Mandeln und den Läuterzucker mixen, bis eine homogene Masse entsteht. Bis zur Weiterverarbeitung beiseitestellen.

 

Für die Fertigstellung

Den Mürbteig auf der Form lösen und die Limetten-Creme gleichmäßig darauf verteilen. Kurz im Eisfach anfrieren lassen. Die Swiss-Meringue-Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, die Tarte mit der Meringue-Masse bedecken und mit einem Bunsenbrenner die Meringue leicht bräunen. Minzpesto-Tupfen auf die Meringue spritzen und ringsherum mit getrockneten Limetten, Minzblättern und den Hippen ausdekorieren.

Zum Video >>