- Bildquelle: SAT.1/Claudius Pflug © SAT.1/Claudius Pflug

im Clip: Unsere Hobbybäcker:innen backen sich um die Welt!

 

Der "Das große Backen" Juror und Patissier Christian Hümbs im Portrait

"Das große Backen" ohne Christian Hümbs wäre nur schwer vollstellbar. Schließlich ist der 40-Jährige bereits seit sieben Staffeln in der SAT.1-Backstube dabei. Auch in der 9. Staffel wird er die Gebäcke der Kandidat:innen genau unter die Lupe nehmen und sie zusammen mit Betty Schliephake-Burchardt bewerten. Eine Menge Erfahrung und Expertise bringt er durch seinem beruflichen Werdegang mit.

Der Ausnahmekönner

Christians Traum war es schon immer, Konditor zu werden. Geboren wurde er 1981 in Oberhausen und absolvierte nach der Schule erst eine Ausbildung als Konditor und anschließend als Koch. Im Anschluss arbeitete er bei dem österreichischen Koch Johann Lafer in der Stromburg, einem edlen Sternerestaurant im rheinland-pfälzischen Landkreis Bad Kreuznach. Dort stieg er zügig zum Chef-Pâtissier auf. Seine Karriere setzte er ebenfalls als Chef-Pâtissier im "Louis C. Jacob" in Hamburg fort.

Auch die weiteren Stationen von Christian Hümbs konzentrierten sich auf süße Köstlichkeiten. So arbeitete er auf hohem Niveau im "Aqua" im "The Ritz Carlton" in Wolfsburg und anschließend im "Atelier" des Hotels "Bayerischer Hof" in München. Während seiner Anstellung wurde das Restaurant im November 2017 mit dem dritten Michelin Stern ausgezeichnet.

Im Jahr 2019 wurde der Profi-Konditor erneut als "Pâtissier des Jahres" ausgezeichnet. Seit 2019 kreiert er als Chef-Pâtissier im 5-Sterne Hotel "Dolder Grand" in Zürich extravagante Desserts und Süßspeisen.

Christian Hümbs privat

Christian ist am 22. Oktober 1981 geboren. Weitere Details aus seinem Privatleben sind nicht bekannt, da er diese lieber für sich behält. Ob es eine Partnerin an seiner Seite gibt, hat er bisher noch nicht öffentlich bekannt gegeben. Daran soll sich auch zukünftig nach eigenen Angaben auch nichts ändern.

Christians Geheimrezept: Macarons

Sie sind klein, bunt und sehr schwierig in der Herstellung: Macarons sind französische Baisergebäcke, die alles andere als leicht zu backen sind. Grundlage für die Leckereien ist eine stabile Eiweißmasse. Wenn diese gut gelingt, steht den runden Keksen kaum noch etwas im Weg. Dafür müssen Zucker und Wasser exakt auf 115 Grad Celsius erhitzt werden. Anschließend wird das Eiweiß mit den beiden warmen Zutaten erhitzt. Puderzucker und Mandelmehl sorgen für die nötige Stabilität des Gebäcks. Auch hier ist zu beachten, dass sowohl bei der Zubereitung als auch beim Backen eine konstante Temperatur herrscht. Am Schluss fehlt nur noch die meist süße Füllung.

Christian Hümbs kombiniert Macarons auch gerne mal mit ungewohnten Zutaten und Aromen, z.B. mit Matcha, Bergamotte, Kalamansi oder Yuzu. Seine Kreativität kennt keine Grenzen. Auch süße Füllungen lassen sich wunderbar mit herzhaften vereinen. Christians Idee: Macarons mit Käsefüllung (wie Obazda oder Blauschimmel).

"Back dich um die Welt"

So lautet der Titel von Christians neuem Backbuch. Mit 90 internationalen Rezepten möchte er die Leser:innen mit auf eine kulinarische Weltreise nehmen und verschiedenste Rezepte und Geschmäcker präsentieren. 
Welche Rezepte das neue Backbuch beinhaltet und für welches Dessert Christian Hümbs dahin schmilzt, erfährst du im exklusiven Interview mit dem Chef-Pâtissier.

"Das große Backen" 2021: Alle Infos zur neuen Staffel

Aus der SAT.1-Backstube duftet es bereits lecker nach Torten und Keksen. Die 9. Staffel von "Das große Backen" startet am 31. Oktober 2021. Um keine Folge zu verpassen, findest du alle Informationen zum Start sowie den Sendezeiten und -terminen hier im Überblick.

Im kulinarischen Wettstreit treten zehn Hobbybäcker:innen gegeneinander an und kämpfen nicht nur um den Titel "Deutschlands bester Hobbybäcker" bzw. "Deutschlands beste Hobbybäckerin", sondern auch um 10.000 Euro und die Veröffentlichung eines eigenen Backbuchs. Das Thema und den Ablauf der Show erfährst du hier.

Die Jury 

Wie auch in den letzten sechs Staffeln werden Betty und Christian die Jury bilden. Sie sind ein eigespieltes Team und wissen, worauf des bei den Aufgaben ankommt. Durch ihre unterschiedlichen Werdegänge gehen sich manchmal verschieden an die Bewertung der Gebäckstücke ran, was auch zu abweichenden Meinungen führen kann. Doch am Schluss geben sie eine gemeinsame Bewertung für die jeweiligen Kandidat:innen ab.

Für den bunten Haarschmuck und die auffallenden Kleider sorgt Enie van de Meiklokjes, die "Das große Backen" moderiert. Auch bei "Das große Backen – die Profis" und "Das große Promibacken" führt sie durch die Show.