Aleksandra auf einen Blick:

DOI Aleksandra Bechtel Shooting
Aleksandra Bechtel © Fotograf: Marc Rehbeck
Vorname Aleksandra "Aleks" Martha Justine
Nachname: Bechtel
Geburtstag: 01.10.1972
Alter: 46
Größe: 162 cm
Beziehungsstatus: verheiratet
Kinder: Christopher und Eric 
Instagram: @aleksandrabechtel
Facebook: @Aleksandra.Bechtel1
Trivia: Aleks ist nebenbei auch als Coach tätig und gibt bei der Sparkasse Workshops für Azubis. Sie bringt den jungen Auszubildenden bei, wie sie souverän auftreten und anderen Menschen offen begegnen.

Viva la Aleksandra – Was geht ab auf dem Eis?

Aleksandra Bechtel: Wir kennen die schöne Blondine vor allem als Fernsehmoderatorin, die mit ihren flotten Sprüchen das Publikum begeistert. Nun lernen wir eine andere Seite der 46-Jährigen kennen: Gemeinsam mit sieben weiteren Prominenten stellt sich Aleksandra Bechtel dem Eis in der neuen SAT.1-Show "Dancing on Ice".

Aleksandra ist bereits seit 25 Jahren nicht mehr aus dem deutschen Fernsehen wegzudenken. Ihre Karriere beginnt die gebürtige Hildenerin 1993 bei dem damals neu gegründeten Musik-Sender VIVA. Musik liegt Aleksandra schon damals am Herzen: Nach dem Abitur tourt sie mit einer Musikband durch die USA, bevor sie eine Ausbildung beim Musikverlag VeraBra absolviert. Dann kommt der Anruf von VIVA: Parallel zu ihrer Ausbildung startet die Tochter einer finnischen Lehrerin und eines deutschen Juristen bei dem Kultsender als Video Jockey. Wegen ihrer lockeren und sympathischen Art ist Aleksandra schon bald in diversen Formaten des Senders zu sehen. Mit Sendungen wie "Was geht ab" (1993 – 1995), "Interaktiv" (1995 – 1999) und "Amica TV" (1999) prägt Aleksandra die Medienlandschaft der späten Neunziger und ist eines der erfolgreichsten Gesichter von VIVA. Für den Jugendsender ist Aleksandra Bechtel weltweit unterwegs und interviewt Popgrößen. Einzig: Ihr großes Idol Madonna konnte Aleksandra bis heute noch nicht interviewen!

Aleksandra startet im nationalen Fernsehen durch

1996 startet Aleksandra dann im nationalen Fernsehen so richtig durch und moderiert mit Matthias Opdenhövel die RTL2-Show "Bitte lächeln" (1996 – 1998). Als Aleksandra einen Auftritt in der "Harald Schmidt-Show" absolviert, wird sie von dem niederländischen Fernsehproduzenten John de Mol entdeckt, der sie für eine Reihe von Sendungen rund um die Reality-Show "Big Brother" engagiert. So moderiert sie unter anderem die sonntägliche Talkshow "Big Brother – family & friends" (2001 – 2002) und "House of love" (2001) bei RTL2. Es folgen viele weitere Engagements und Primetime-Sendungen auf Pro7 und in SAT.1, wie zum Beispiel "Die Disney Filmparade" (2003 – 2004), "Sketch Mix" (2003 – 2005) und "Star Search Spezial" (2003 und 2004).

2006 heiratet die Moderatorin den Stahlhändler Alexander Lassen. Als im gleichen Jahr ihr erster Sohn zur Welt kommt, legt Aleksandra eine Mutterpause ein. 2011 bekommen sie und ihr Mann ihren zweiten Sohn. Aber auch dem Fernsehen und der Musik bleibt die leidenschaftliche Moderatorin trotz mütterlicher Pflichten treu.

Nun wagt sich Aleksandra an eine sportliche Herausforderung: In der SAT.1-Show "Dancing on Ice" will sie beweisen, dass sie nicht nur das Mikro schwingen kann, sondern auch auf Kufen eine coole Show abliefern wird.