- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Der erste Morgen bei "Big Brother" 2020. Die Bewohner wachen nicht nur gemeinsam zum ersten Mal in dieser Staffel in ihrem jeweiligen Bereich auf, sie gewöhnen sich an ihr neues Umfeld und an die anderen.

Die erste Wochenaufgabe für die Bewohner 

Jeden Dienstag stellt der "Big Brother" den 7 Bewohnern im Blockhaus eine Wochenaufgabe. Wenn sie diese zufriedenstellend erfüllen, können sie ihr Budget aufbessern. Die Bewohner tragen Holzbalken durch den Hof und René legt die Säge an. Sie sollen einen Unterstand für das Feuerholz bauen.

Die Bewohner-Bewertung raubt den Schlaf

Die sieben Personen, die derzeit im Glashaus wohnen, werden regelmäßig mit ihrer Bewohner-Bewertung konfrontiert und der zeigt Veränderungen: Nachdem Tim ins Blockhaus umgezogen ist und Maria 0,4 Sterne verloren hat, ist sie nun diejenige mit den wenigsten Sternen im futuristischen Bereich.

Gina und Mac, die zwar ein wenig in der Gunst der Zuschauer gestiegen sind, aber dennoch gemeinsam mit Maria die Schlusslichter bilden, müssen sich die Bewertungen der Zuschauer erst noch gewöhnen.

"Das finde ich krass", erklärt Gina im Raum der Wahrheit. "Da geht noch was", sagt Mac. "Langsam hätte ich mir schon etwas mehr erwartet. Von meiner Community!" Cathleen beschäftigt das Feedback, das die Bewohner vor dem Schlafengehen erfahren: "Na super. Jetzt können wir nicht mehr einschlafen!" – Das Ranking scheint also schon jetzt für schlaflose Nächte zu sorgen …

Cedric erzählt vom Platzen eines Traums

Im Wohnzimmer erzählt der 26-jährige Cedric von seinem größten Traum, den er sich selbst zerstört hat. Er wollte bei der Bundespolizei arbeiten. "Ich habe die Ausbildung zwar beendet, wurde aber nicht übernommen", berichtet er im Wohnzimmer des Blockhauses. "Ich war zu oft am Handy. Das hat meinem Vorgesetzten gar nicht gefallen. Ich habe dann gesagt, ich war nicht am Handy. Habe ihn quasi als Lügner dargestellt, weil ich dachte, ich komme damit besser weg. Das war es dann. Ich denke täglich dran und wünschte, ich könnte es rückgängig machen."

Maria weint

Im Gespräch mit Michelle kullern bei Maria die Tränen. Das liegt allerdings nicht an ihrer Platzierung als Schlusslicht, sondern daran, dass sie von ihren Liebsten getrennt ist. "Ich hoffe, dass der sich nicht alleine fühlt, ohne mich." Dann nimmt Michelle die Mutter in den Arm. 

Wird Maria es lange ohne ihre Familie aushalten? Das siehst du bei "Big Brother" in SAT.1:

  • Täglich von Montag bis Freitag gibt es eine neue Folge um 19 Uhr in SAT.1.
  • Jeden Montag wird zusätzlich eine Live-Show ab 20:15 Uhr ausgestrahlt.

Das könnte dich auch interessieren: