Zutaten - Hauptspeise Ochs Paradox - für 4 Personen:

Für den marokkanischen Zitronencouscous:

1 roh geriebene Knoblauchzehe; 2 Sternanis ganz; 1 El Kreuzkümmel; 1 Zimtstange ganz; 1 Salzzitrone in Lake (im Internet im Glas erhältlich); 1 L Hühnerfond; 4 El Bio Kalamata Olivenöl; 3 Fäden Safran; 1 Tl Kurkuma gemahlen; 5 El fein gehackte, grüne, entsteinte Oliven aus dem Glas; 1 Bund frischer Koriander und Petersilie; 5 El braune Butter (Nussbutter); 1 El Ras al Hanout; 1 Tl Harissapaste; 500g Instantcouscous

Für das Minzerbsenpüree: 

500g Erbsen; 1 Messerspitze Natron; 1 Bund marokkanische Minze; Salz; Pfeffer; 50g Crème Fraiche; 50g Crème Double; Abrieb einer halben Zitrone; 30g Butter

- Für die gefüllten Karotten:

100g Minzerbsenpüree; 4 große Karotten; Apfelkerngehäuseausstecher; 100ml Karottensaft; 10g Honig; 10g Butter

- Für die Chilli-Pfeffermandeln:

1 Tl frisch gemahlene Tellicherry-Pfefferkörner; 1 Messerspitze Piment d'Espelette; 100g geschälte, blanchierte Mandelsplitter; 1 Tl Bio Kalamata Olivenöl

- Für die Rinderschulter und Soße:

Balsamicoessig; 1 Tl Zucker; 2 Flaschen Rotwein; 6 Thymianzweige; 5 Pimentkörner; 1 Stange Lauch; 1 kg parierte Rinderschulter; 2 kg Kalbsfüße; 4 kg Kalbsknochen; 2 kg Markknochen vom Kalb; 20 ml neutrales Öl; 10 Zwiebeln, 6 Karotten; 6 Stangen Staudensellerie; 4 Lorbeerblätter; 2 El Tomatenmark dreifach konzentriert; eiskalte Butterwürfel zum Montieren der Soße

Die Anleitung zur Zubereitung und das gesamte Weihnachtsmenü findet ihr hier.