- Bildquelle: YouTube_David-Gammon © YouTube_David-Gammon

Auf Krawall gebürstet

Da sucht Möwe Victor wahrscheinlich am Boden nur nach Nahrung und dann glotzt ihn an der Stoßstange eines Autos ein finsterer Artgenosse an. Der gefällt mir nicht, dachte sich wohl Victor und bepöbelt den vermeintlichen Kontrahenten laut. Sein Gegenüber tut aber einfach dasselbe. Da muss also mit härteren Bandagen gekämpft werden. Kein Problem, Victor geht keinem Streit aus dem Weg. Er pickt die andere Möwe mit seinem Schnabel an. Sie hat es ja nicht anders gewollt, oder? Mmh, ganz schön harter Geselle, der will einfach nicht umfallen ...

Angriff auf das Spiegelbild

David Gammon wurde während seines Besuchs in Conwy in North Wales Zeuge des verrückten Schauspiels und zeichnete es mit seiner Handykamera auf. Das Video lud er unter dem Namen „Victor“ bei YouTube hoch. Die aggressive Möwe war von seinem Spiegelbild an der Stoßstange eines Autos wohl so verwirrt, dass sie sich einfach selbst attackierte. Zeit für eine Anti-Aggressionstherapie oder einen Besuch beim Augenarzt? Ob ihr Feldzug gegen sich selbst Schäden am Auto hinterlassen hat, ist leider nicht bekannt.

Angeber-Fact: In Alfred Hitchcocks Horrorklassiker „Die Vögel“ aus dem Jahre 1963 verläuft der Angriff der Seemöwen weniger glimpflich. Mehrere Attacken der Seevögel auf einer Insel fordern im Genreklassiker sogar menschliche Opfer. Also gut, dass es Victor nur auf sich selbst abgesehen hat.