„Um ehrlich zu sein schaue ich mir die Serie nicht an. Ich bin kein ‚Lost‘-Fanatiker. Meine Freunde wissen mehr als ich." - Sonya Walger über die Serie „Lost“ 2008 im spanischen Radio.

Als Tochter einer Engländerin und eines Argentiniers wuchs Walger zweisprachig in London Hempstead auf. Sie studierte Englische Literatur an der Oxfort University und erwarb ihren Abschluss, wechselte in Folge jedoch zur Schauspielerei.

In den USA erlangte die 1,70 m große Schauspielerin Bekanntheit in der Adaption der britischen Sitcom „Coupling“, die 2003 auf Sendung ging. Das deutsche Publikum kennt sie spätestens seit 2006, als Walger in der Erfolgsserie „Lost“ die Rolle der Penelope Widmore übernahm. Nach ihrem Auftritt am Broadway 2007 war sie zuletzt in einer Reihe namhafter Schauspieler in der Serie „Flash Forward“ zu sehen.

Heute lebt sie mit ihrem Ehemann, dem Drehbuchautor und Produzenten Davey Holmes, in Los Angeles. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in London und Buenos Aires.

Sonya Walger spielt Dr. Emma Ryan in "Common Law".

Filmografie (Auswahl)

2012 Common Law (Serie)
2012 Law & Order: New York (Serie)
2011 The Factory
2010 In Treatment - Der Therapeut (Serie)
2009-2010 Flash Forward (Serie)
2006-2010 Lost (Serie)
2008 Sweet Nothing in My Ear
2007 Tell Me You Love Me (Serie)
2005-2006 Sleeper Cell (Serie)
2004-2006 CSI: NY (Serie)
2006 Numb3rs - Die Logik des Verbrechens (Serie)
2004 Grand Theft Auto: San Andreas (Sprechrolle)
1999 All the King's Men
1998 Heat of the Sun (Serie)