- Bildquelle: Alexander Heil © Alexander Heil

Mit „Nicht mit Dir, nicht ohne Dich“ präsentiert Phil Siemers einen außergewöhnlich kraftvollen Soultrack, der seine persönliche Vision aus „Popmusik, die Soul und Jazz atmet“ (Siemers) mit der Intensität des Soul aus dem Delta verknüpft - und dabei 100% authentisch Phil Siemers ist.

Der Hamburger Soul-Sänger Phil Siemers ist sozusagen frisch aufgetankt von einer Reise an die Wurzeln seiner musikalischen Leidenschaft zurückgekehrt. Mit seinem Kumpel Max unternahm er im Sommer einen Road-Trip entlang des Soul-Äquators von Memphis nach New Orleans: Start in der Heimatstadt von BB King und Aretha Franklin, Besuch in den legendären Royal Studios, in denen Al Green Hits wie „Let’s Stay Together „und „Love And Happiness“ einspielte und wo Chuck Berry, Ike & Tina Turner und Bobby Blue ein und aus gingen. Vollendet wurde der Soul-Circuit schließlich mit Straßenmusik auf der legendären Beale Street in Memphis, dem Geburtsort des Blues.

„Es war schon lange mein Traum, zu den Wurzeln des Blues, Jazz und Soul zu reisen“ so Phil. „Eben an jene Orte, an der die Musik, die ich so liebe, entstanden ist und bis heute gelebt wird. In diesem Jahr wurde der Traum wahr!“ Nach der Reise ging es direkt ins Studio, wo Phil mit seiner Band „Nicht mit Dir, nicht ohne Dich“ einspielte - die Energie und Inspiration der Reise sind deutlich hörbar in die Aufnahme eingeflossen.

Mit zahlreichen eigenen Konzerten, u.a. im Hamburger Jazzclub Birdland, einigen Gastauftritten sowie mit Radio- und TV-Auftritten (NDR, RTL Nord, NDR 2, NDR 90,3) und als hoch geschätzter Vokalist der Formation Soulounge ist Phil Siemers definitiv kein unbekanntes Gesicht. Seine Stimme ist außergewöhnlich, seine Songs wie „Schöne neue Welt“ oder „Verkehrt“ gehen unter die Haut. Man wird von diesem einzigartigen Songwriter und Sänger noch viel hören.

Das offizielle Video