"Wie schade, dass man nicht an einem Strang ziehen kann..."

Viktor Parkov besitzt genug kriminelle Energie für zwei Ringvereine und ein untrügliches Gespür für den "Zeitgeist". Die frühere Nummer 2 der "Krokodile" hat den lästigen Immanuel Tauss durch eine Kronzeugenaussage ans Messer geliefert und sich selbst zum Chef der Organisation gemacht. 

Unter seiner Führung sind die "Krokodile" zwar immer noch Verbrecher, die mit Prostitution, Schutzgelderpressung und Drogenhandel ein Vermögen verdienen – doch nach außen, hat Parkov dem Ringverein den Anstrich der Wohltätigkeit und des Gemeinsinns verpasst. Und mit etwas Schmiergeld an der richtigen Stelle steht er kurz davor, wahrhaft gesellschaftsfähig zu werden. 

Der Mord an Staatsanwalt Barnkow passt Viktor kein bisschen ins Konzept. Den ermittelnden Kommissar Lang kann er nicht ausstehen, aber er teilt seinen Hass auf Tauss – und sein Interesse an Irma Berger...

Viktor Parnekov wird gespielt von Oliver Masucci

Die Film-Charaktere

  • Viktor Parkov

Mordkommission Berlin 1: Die besten Filmbilder