News

Der ehemalige Tennisprofi soll Schulden in Millionenhöhe haben

Ist Boris Becker pleite?

© getty - AFP

15.03.2012 17:00

Von Niklas Marx

Der Ex-Tennisprofi Boris Becker soll mehreren Geschäftspartnern Geld schulden. Schon seit Jahren warten Firmen, aber auch Freunde auf geliehenes Geld von dem 44-Jährigen. Seiner Finca auf Mallorca droht nun die Zwangsversteigerung - dort hat Becker seit drei Jahren keine Rechnungen gezahlt.

"Man hatte immer vertrauen, weil man gehört hat, dass das Geld bezahlt wird, sobald das Haus verkauft ist. Aber das Haus wurde nie verkauft", sagt Carlos de la Mata. Boris Becker hatte den Leiter einer Firma für Gartenbau angestellt, um seine Finca und deren Umgebung intakt zu halten. Der Tennisstar wollte demnach in die Immobilienbranche einsteigen. Sein Name sollte ihm dabei helfen die Luxusvillen teuer zu verkaufen. 

Finanzielles Fiasko

Der Plan ging jedoch nicht auf. Seit mehr als vier Jahren soll Becker Geld in die unbewohnte Villa stecken, damit sie nicht verfällt. Jetzt hat Klaus Harisch die Zwangsvollstreckung über seinen Anwalt veranlasst. Der Unternehmer ist ein langjähriger Geschäftspartner von Boris Becker - jetzt stehen 820.000 Euro zwischen ihnen. 

Insgesamt eine Million Euro Schulden soll der Blondschopf haben. Den aufwendigen Lebensstil hat Becker jedoch beibehalten - in der Hoffnung die Finca möge Geld in die Kassen spielen.

Quelle: gala

Fan werden

Lebenshilfe und auch einfach nur praktische Tipps: Dafür steht der Ratgeber-Bereich bei SAT1.de!

Mehr lesen